Unsere Themen für den Kreistag

SPD – die soziale und ökologische Kraft im Landkreis Ravensburg!

Unseren Landkreis gerecht gestalten!

 

  • Wohnen ist eine öffentliche Aufgabe. Schaffung bezahlbaren Wohnraums für Normal- und Geringverdiener und Bedürftige. Altersgerechte und barrierefreie Wohnungen werden müssen geplant und gebaut werden. Gründung einer Kreisbaugesellschaft.
  • Kostenfreie Kitas Ausbau der Ganztagsbetreuung. Effektive Früh- und Sprachförderung im Kindergarten. Förderung der Schulsozialarbeit und der Jugendhilfe.
  • Erhalt und Ausbau des beruflichen Schulwesens auf hohem Niveau. Schaffung modernisierter Bildungsgänge. Die Sanierung unserer Berufsschulen und sonderpädagogischen Zentren. Verbesserung der Inklusion,Verbesserter Anschluss der Berufsschulen an das ÖPNV-Netz.
  • Ein kostengünstiges und bürgernahes Mobilitäts Angebot. Dies soll nicht an den Stadtgrenzen enden sondern den ländlichen Raum miteinbeziehen. Die Elektrifizierung aller Bahnlinien im Landkreis. Umsetzung des Kreisstraßenprogramms und des Radwegekonzeptes. Ausbau der Radwege im Leutkirch und Aitrach. Anbindung an den Donau-Iller-Radweg
  • Umsetzung des seniorenpolitischen Konzepts des Landkreises. Eine deutliche Erhöhung der Pflege- und Kurzzeitpflegeplätze. Schaffung neuer gemeindenaher Pflegekonzepte. Erhöhung der Bemühungen beim Anwerben und Ausbildung von Pflegepersonal.
  • Die ungehinderte Teilhabe am kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Leben für Menschen mit Behinderung. Den Ausbau der Barrierefreiheit in Gebäuden und im ÖPNV vorantreiben.
  • Eine Aktive Integration von ausländischen Neubürgern und Flüchtlinge. Für eine humane und pragmatische Anwendung des Asylrechts zur sprachlichen und beruflichen Integration. Stärkung der Vielfalt im kulturellen Angebot.
  • Erhalt der OSK in kommunaler Trägerschaft. Eine Standortsicherung der Krankenhäuser und Stärkung der Kooperation mit ambulant Tätigen. Sicherung einer Optimalen Versorgungsqualität in der Notfall- und Rettungsmedizin im Landkreis.
  • Forcierter Einsatz für die Klimaschutzziele.Die Umsetzung und Ausweitung der Biodiversitätsstrategie. Förderung von Streuobstwiesen, Blühstreifen und alternative Energiepflanzen. Vermehrte Heckenpflanzungen zur Schaffung Ökologischer kleinst Habitate. Verstärkte ökologische Ausrichtung der kreiseigenen Flächen. Schaffung der Voraussetzungen für mehr Dach- und Fassadenbegrünung. Ein Endgültiges Frackingverbot im Landkreis.
  • Maßvoller Flächenverbrauch, landschaftsgerechte Gewerbebauten, Überbauung von Parkflächen, Erhalt und Betreuung der Landschaftsschutz- und Naturschutzgebiete und der Naturdenkmale, Biotopschutz, durchgehende Ökologisierung der Flussläufe.
  • Verlässliches Abfallentsorgungs- und Recyclingwesen mit Mülltrennung (Biomüll), regelmäßige Problemmüllentsorgung, Zurückdrängung des Plastikverbrauchs, Holsystem bei der Plastikentsorgung.
  • Verbesserung der Standortsituation der Landkreisverwaltung; Digitalisierung der Kreistagsverwaltung, elektronischer Bürgerservice, Vorreiter der E-Mobilität.

Gebührenfrei Kitas

Neuigkeiten

22.07.2019 18:29 Der Soziale Arbeitsmarkt ist das richtige Instrument
SPD-Fraktionsvizechefin Mast weist Kritik am Konzept des Sozialen Arbeitsmarktes zurück. Neue Zahlen belegten, dass das Instument der richtige Weg sei, um Langzeitarbeitslosen Perspektiven zu eröffnen. „Der Soziale Arbeitsmarkt entwickelt sich gut. Das zeigt, er ist das richtige Instrument um Arbeit statt Arbeitslosigkeit zu ermöglichen. Er eröffnet Menschen neue Perspektiven. Wir sind auf dem richtigen Weg. Das belegen

17.07.2019 06:10 Erklärung zur Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin
SPD gratuliert Ursula von der Leyen Die SPD hat Ursula von der Leyen zu ihrer Wahl zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gratuliert. Von der Leyen habe „nun die Chance, ein Europa mitzugestalten, das nicht auf nationale Egoismen setzt, sondern auf Zusammenhalt und Einigkeit. Auf diesem Weg wird die SPD sie nach Kräften unterstützen“, so die kommissarischen SPD-Vorsitzenden

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

Ein Service von info.websozis.de

Jetzt Mitglied werden