Die Kandiaten der SPD

Name:
Jochen Narr
E-Mail:

57 Jahre, verh. 2 Kinder
Dipl. Sozialpädagoge
Fraktionsvorsitzender der SPD im Gemeinderat
Mitglied in der TSG Leutkirch, im Partnerschafts- und Fischereiverein

 

 

Name:
Judit Eschwey Nuber

47 Jahre
verheiratet, 3 Kinder
Jugend- und Heimerzieherin

 

Name:
Dr. Götz Neugebauer

2 Jahre, verh. 4 Kinder,
ehemaliger Belegarzt am Kreiskrankenhaus Leutkirch
Mitglied in der SPD Gemeinderatsfraktion
Ev. Kirchengemeinderat, für den Senior Experten Service tätig.

 

Name:
Suna Karadeniz

58 Jahre
verheiratet, 4 Kinder
Feinwerkerin
Mitglied des Betriebsrates und der IG Metall

 

 

Name:
Leander Möller

19 Jahre
ledig, Schüler
Mitglied des JUSO Kreisvorstands

 

Name:
Lydia Greifenstein

63 Jahre
verheiratet, 2 Kinder
Krankenschwester

 

 

Name:
Stefan Schilpp
E-Mail:

42 Jahre
verheiratet, 2 Kinder
Verpackungsentwickler
Ortsvereinsvorsitzender der SPD Leutkirch

 

Name:
Manuel Trautwein

46 Jahre, ledig,
Rechtsanwalt
Präsident TC Biberach e.V. Mitglied der Rechtskommission des Württembergischen Tennisbundes

 

Name:
Hans-Jürgen Biggel

53 Jahre
Elektriker
Beisitzer im Ortsverein der SPD Leutkirch

 

Name:
Karl Emtmann

68 Jahre, verheiratet
Elektromeister i. R.
Mitglied der Gewerkschaft ver.di
Mitglied des Leutkircher Alpenvereins, von 1984-1999 im Gemeinderat

 

Name:
Rolf Trautmann

51 Jahre
2 Kinder
Elektromechaniker

 

Name:
Ralph Meyer

57 Jahre, verheiratet,
2 Kinder
Berufsschullehrer
Vorstandsmitglied des VCD Leutkirch

 

Name:
Otmar Bühler

3 Jahre, verh. 3 Kinder
Rechtsanwalt i.R.
Mitglied der TSG Leutkirch / Radabteilung
Im Ev. Kirchenchor und der Chorgemeinschaft Isny

 

Name:
Egbert Dreher

67 Jahre, verhiratet,  2 Kinder
Dipl. Bibliothekar i. R.
FR für Arbeitsrecht
passionierter Musiker
ehemals Rechercheur, Betriebsrat, Beisitzer im Arbeits- und Sozialgericht.
Organisator der OffenenBühne
Mitglied der VHS, Cineclub und Larifari

 

Gebührenfrei Kitas

Neuigkeiten

05.06.2020 19:15 Bernhard Daldrup zu Kommunen im Konjunkturpaket
Milliardenschwere Entlastung der Kommunen im Konjunkturpaket Der Bund erstattet den Kommunen für das Jahr 2020 die Hälfte der Gewerbesteuerausfälle in Höhe von 5,9 Milliarden Euro. Darüber hinaus erhöht er dauerhaft seinen Anteil an den Kosten der Unterkunft für Langzeitarbeitslose. Die Städte und Gemeinden haben dadurch jedes Jahr vier Milliarden Euro mehr in den Kassen. Die

04.06.2020 05:10 Koalition einigt sich auf Konjunkturpaket – „Mit Wumms“
Insgesamt 130 Milliarden Euro nehmen Bund und Länder für ein großes Konjunkturpaket in die Hand. Allein 120 Milliarden Euro davon kommen vom Bund. Im Mittelpunkt stehen Unterstützung für Familien, eine Mehrwertsteuersenkung und die Entlastung der Kommunen. Auch die Stromkosten sollen sinken. Und für Branchen, die besonders von den Folgen der Corona-Pandemie betroffen sind, wird es

03.06.2020 18:45 Kinderbonus: So stärken wir Familien
Familien sind von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise besonders betroffen. Sie hatten zum Beispiel durch die Schließung von Schulen und Kitas besondere Lasten zu tragen. Noch immer können viele Eltern aufgrund der eingeschränkten Kita- und Schulöffnungszeiten nicht voll arbeiten. Deswegen wollen wir sie gezielt mit einem Kinderbonus unterstützen: 300 Euro einmalig zur freien Verfügung für

03.06.2020 18:43 US-Präsident Donald Trump sollte ausnahmsweise das Richtige tun
Die Proteste in den USA nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd schlagen in Gewalt um. Die Gründe sind für SPD-Fraktionsvizin Gabriela Heinrich klar: struktureller Rassismus und ein populistischer Präsident. „Ich trauere mit den Demonstrierenden in den USA um den getöteten George Floyd. Ich habe Verständnis für die Wut, ihr Protest ist selbstverständlich. Das gewaltsame Umschlagen

01.06.2020 11:04 Kindertag: Für ein gutes Aufwachsen aller Kinder
Am 1. Juni ist Internationaler Kindertag. An dem Tag macht auch die SPD-Bundestagsfraktion auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern aufmerksam. „Der Internationale Kindertag am 1. Juni findet in diesem Jahr unter den aller Orten zu spürenden Auswirkungen des Corona-Virus statt. Kinder und ihre Familien stehen derzeit oft unter noch mehr Druck als es ohne

Ein Service von info.websozis.de

Jetzt Mitglied werden