Die Kandiaten der SPD

Name:
Jochen Narr
E-Mail:

57 Jahre, verh. 2 Kinder
Dipl. Sozialpädagoge
Fraktionsvorsitzender der SPD im Gemeinderat
Mitglied in der TSG Leutkirch, im Partnerschafts- und Fischereiverein

 

 

Name:
Judit Eschwey Nuber

47 Jahre
verheiratet, 3 Kinder
Jugend- und Heimerzieherin

 

Name:
Dr. Götz Neugebauer

2 Jahre, verh. 4 Kinder,
ehemaliger Belegarzt am Kreiskrankenhaus Leutkirch
Mitglied in der SPD Gemeinderatsfraktion
Ev. Kirchengemeinderat, für den Senior Experten Service tätig.

 

Name:
Suna Karadeniz

58 Jahre
verheiratet, 4 Kinder
Feinwerkerin
Mitglied des Betriebsrates und der IG Metall

 

 

Name:
Leander Möller

19 Jahre
ledig, Schüler
Mitglied des JUSO Kreisvorstands

 

Name:
Lydia Greifenstein

63 Jahre
verheiratet, 2 Kinder
Krankenschwester

 

 

Name:
Stefan Schilpp
E-Mail:

42 Jahre
verheiratet, 2 Kinder
Verpackungsentwickler
Ortsvereinsvorsitzender der SPD Leutkirch

 

Name:
Manuel Trautwein

46 Jahre, ledig,
Rechtsanwalt
Präsident TC Biberach e.V. Mitglied der Rechtskommission des Württembergischen Tennisbundes

 

Name:
Hans-Jürgen Biggel

53 Jahre
Elektriker
Beisitzer im Ortsverein der SPD Leutkirch

 

Name:
Karl Emtmann

68 Jahre, verheiratet
Elektromeister i. R.
Mitglied der Gewerkschaft ver.di
Mitglied des Leutkircher Alpenvereins, von 1984-1999 im Gemeinderat

 

Name:
Rolf Trautmann

51 Jahre
2 Kinder
Elektromechaniker

 

Name:
Ralph Meyer

57 Jahre, verheiratet,
2 Kinder
Berufsschullehrer
Vorstandsmitglied des VCD Leutkirch

 

Name:
Otmar Bühler

3 Jahre, verh. 3 Kinder
Rechtsanwalt i.R.
Mitglied der TSG Leutkirch / Radabteilung
Im Ev. Kirchenchor und der Chorgemeinschaft Isny

 

Name:
Egbert Dreher

67 Jahre, verhiratet,  2 Kinder
Dipl. Bibliothekar i. R.
FR für Arbeitsrecht
passionierter Musiker
ehemals Rechercheur, Betriebsrat, Beisitzer im Arbeits- und Sozialgericht.
Organisator der OffenenBühne
Mitglied der VHS, Cineclub und Larifari

 

Gebührenfrei Kitas

Neuigkeiten

25.05.2019 06:07 Jetzt SPD wählen! Für ein soziales Europa.
Wir wollen das freie, das starke und soziale Europa. Und klar sind wir auch im Kampf gegen Rechts. Die Konservativen sind es nicht. Mit ihrem Europa der Banken und Konzerne haben sie die Rechtspopulisten stark gemacht. Die SPD steht für ein Europa für die Menschen. Wir wollen: …das soziale Europa. Mit Mindestlöhnen, von denen man leben

24.05.2019 13:07 Nach May-Rücktritt: Neuwahlen, keine Hinterzimmer-Deals
Premierministerin Theresa May hat heute ihren Rücktritt angekündigt. Für Fraktionsvize Achim Post ist das ein lange überfälliger Schritt. Der Verhalten der konservativen Partei im Brexit-Prozess sei unwürdig. „Der Rücktritt von Premierministerin May ist überfällig, kommt aber viel zu spät. Mit ihrem nicht enden wollenden Starrsinn hat Theresa May einen politischen Scherbenhaufen angerichtet. Das Brexit-Chaos, das die

21.05.2019 14:18 Strache-Video zeigt: Rechtspopulisten sind Meister der Mauschelei
Für Carsten Schneider zeigen die Enthüllungen in Österreich nur die wahre Haltung der Rechtspopulisten zum Rechtsstaat. Auch in Deutschland habe die AfD endlich ihren eigenen Spendenskandal aufzuklären. „Statt diesen Ausverkauf des Rechtsstaates zu verurteilen, verharmlost die AfD den Vorgang. Jörg Meuthen bewertet das Verhalten des österreichischen Vize-Kanzlers als „singulären Fehltritt“ und kündigt auch für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit mit

21.05.2019 14:16 Katja Mast zu Altmaier/EuGH-Urteil zu Arbeitszeiten
Eine Reanimation der Stechuhr ist nicht geplant Bundeswirtschaftsminister Altmaier will das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung. prüfen. Für Katja Mast steht fest: Was im Sinne der Arbeitnehmer ist, sollte auch gesetzlich geregelt werden – ohne Rückkehr zur Stechuhr. „Es steht natürlich auch dem Bundeswirtschaftsminister frei, Urteile zu prüfen. Dennoch gehen wir davon aus, dass gesetzlich geregelt wird, was im

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

Ein Service von info.websozis.de

Jetzt Mitglied werden