21.11.2020 in Aktuelles von SPD Kreisverband Ravensburg

Kreis-SPD wählt ihre Delegierten

 

Seine Delegierten für die Parteitage und Versammlungen hat der Kreisverband der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) in einer Kreisdelegiertenkonferenz im Oktober in Wolfegg gewählt. Eine besondere Ehre wird bereits beim Landesparteitag am 14. November der Kreisvorsitzenden Heike Engelhardt zuteil. Der Landesvorstand hat die Bundestagskandidatin als Vertreterin der Region Südwürttemberg ins Präsidium vorgeschlagen. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Partei hervor.

30.10.2020 in Haushalt von SPD Kreisverband Ravensburg

Barriere-Reduzierung: zusätzl. 55 Mio EURO

 

(Berlin/Ravensburg) Martin Gerster, MdB und stellv. Vorsitzender des Haushaltsausschusses, berichtet: KfW-Programm „Investitionszuschuss Barriere-Reduzierung“ ist gesichert, der Haushaltsausschuss bewilligt zusätzlich 55 Millionen Euro

Bis Ende September schon über 300 Anträge aus dem Landkreis Ravensburg

„Im Alter zuhause und in vertrauter Umgebung wohnen bleiben können: Das ist ein weit verbreiteter Wunsch vieler älterer Menschen, der leider zu oft nicht erfüllt werden kann. Die Corona-Pandemie hat diesen nachvollziehbaren Wunsch noch einmal deutlich verstärkt“, so der für Ravensburg zuständige SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster. „Gerade die Corona-Pandemie, in der viele Pflegeeinrichtungen Kontaktbeschränkungen verhängen mussten und müssen, hat uns leider nochmals deutlich vor Augen geführt, welch große Vorteile das 'Zuhause wohnen bleiben können' mit sich bringen kann“, so Gerster weiter.

14.10.2020 in Aktuelles von SPD Isny im Allgäu

SPD-STADTGESPRÄCH - Fluchtursachen und deren Bekämpfung

 

Erick Salemon Bassène wird  uns durch seinen Vortrag Impulse zur Diskussion geben. Er stammt aus Senegal und hat Journalismus und Kommunikation studiert. Unter anderem war er am Max-Planck-Institut in Halle/Saale tätig. Er hat mehrere Studien zum Thema Folter/Flucht/Immigration veröffentlicht.

 

 

04.10.2020 in Aktuelles von SPD Isny im Allgäu

SPD-STADTGESPRÄCH mit Ex-Bürgermeister Behrning

 

Unser "Stadtgespräch" am Dienstag 29.9. in der Unteren Mühle fand mit Ex-Bürgermeister Behrning als Referent und Moderator statt.

Die Plätze waren gut gefüllt, wobei die Corona-Vorsichtsmaßnahmen voll beachtet wurden.  

Zu den Themen Entwicklung der Innenstadt, Verkehrsführung, informierte uns Herr Behrning aus seinem großen Erfahrungsschatz. 

Klar wurde uns vor allem: Die Entwicklung der Innenstadt darf nicht nur durch Investorenpläne bestimmt werden. Ein städtebaulich-gestalterisches Konzept ist dringend notwendig. - Manche immer mehr verfallende Gebäude schaden dem Bild und Ansehen der Stadt. - Aufenthaltsqualität für Bürger und Gäste muss Vorrang haben, der Verkehr muss sich dem unterordnen. - Der Marktplatz soll Fußgängerzone werden. - Dadurch profitieren auch Tourismus, und natürlich auch Handel- und Gewerbe.

02.10.2020 in Allgemein von SPD Bad Waldsee

30 Jahre deutsche Einheit